Vom Gründer zum Storyteller: Wie du durch Geschichten zur Go-To Person deiner idealen Kund:innen wirst

Storytelling für Gründer: So baust du dein Unternehmen durch eine Personal Brand auf

Entdecke, wie du durch effektives Storytelling deine Marke als Gründer aufbaust. Lerne, mit authentischen Geschichten deine Kunden zu erreichen und dich von der Konkurrenz abzuheben

Von
Niko Moritz
Jul 2024
Update
Min

Einleitung

Du hast hart daran gearbeitet, dein Unternehmen aufzubauen.

Du kennst deine Vision und deine Werte, aber irgendwie scheint das bei deinen Kunden nicht richtig anzukommen was du für einen Mehrwert in die Welt bringst. Bestimmt hast du schon die ein oder andere Marketingstrategie ausprobiert aber gerade bei traditionellen Marketingstrategien hast du oft das Gefühl bekommen, dass es nur um unpersönliches Verkaufen geht?

Was wäre, wenn du die gleiche emotionale Verbindung zu deinen Kunden aufbauen könntest, wie ein großartiger Film oder eine Netflix-Serie es schaffen kann?

Storytelling ist das Stichwort, was jeder von uns schon tausendmal gehört hat, aber wie macht man Storytelling?

Du willst ja kein Hollywood Director werden und mit deinen Produkten oder Dienstleistungen die Welt deiner Kund:innen verbessern aber irgendwie erreichst du sie einfach noch nicht.

Wenn du Storytelling meisterst, kannst du deine Marketingstrategie jedoch komplett auf den Kopf stellen und wirklich emotionale Bindungen zu deinem Publikum aufbauen, die sie nie vergessen werden.

In der heutigen wettbewerbsintensiven Geschäftswelt sind traditionelle Marketingstrategien oft nicht mehr ausreichend. Stattdessen ist authentisches Storytelling die Möglichkeit wirklich herauszustechen und sich mit den idealen Kund:innen von Mensch zu Mensch zu verbinden.

In diesem Artikel erfährst du, wie du durch kraftvolle Geschichten nicht nur Aufmerksamkeit erregst, sondern auch Vertrauen und Loyalität mit deinen idealen Kund:innen aufbaust.

Sich im Wettbewerbsmarkt abheben: Warum traditionelle Marketingstrategien oft versagen

Die spezifischen Herausforderungen für Gründer

In einem hart umkämpften Markt stehen Gründer vor zahlreichen Herausforderungen.

Besonders als Gründer stehst du vor der Herausforderung nicht nur die Konkurrenz mit deinem großartigen Produkt zu übertreffen, sondern auch mit begrenzten Ressourcen effektiv arbeiten.

Vielleicht fühlst du dich manchmal überfordert und fragst dich, wie du in diesem Meer von Alternativen überhaupt auffallen kannst.

Mit storydriven Content deine Personal Brand boosten!

Wenn du deine Personal Brand klar und kraftvoll aufbauen möchtest, versuchst eine unvergleichliche Verbindung zu deiner Zielgruppe aufzubauen und deine Kreativität sowie Produktivität mit den neuesten AI-Tools zu steigern, dann ist unser Brand Creator Programm genau das Richtige für dich.

Von der Entfesselung deiner Kreativität bis hin zur Entwicklung einer schlagkräftigen Content-Strategie kannst du in unsere nächsten Kohorte zusammen mit anderen Gründer:innen deine Personal Brand aufbauen um die Go-To Person deiner idealen Kund:innen zu werden.

Starte jetzt sofort mit der 7 Tage Content Creation Challenge und sei dabei, wenn die nächste Kohorte losgeht.

Personal Brand aufbauen!

Warum traditionelle Marketingstrategien oft versagen

Traditionelle Marketingmethoden schaffen es häufig nicht, eine tiefere Verbindung zu den Kunden herzustellen. Sie sind oft zu oberflächlich und können die emotionale Ebene, die für nachhaltiges Engagement notwendig ist, nicht erreichen.

Marty Neumeier hat es in seinem Buch “The Brand Flip” gut beschrieben, warum in der heutigen Welt mit Social Media die traditionellen Marketingstrategien, die aus der Zeit von Massenmedien wie Fernsehen stammen nicht mehr funktionieren können.

Der Keypunkt ist: Marketing ist nicht Werbung.

Heute können sich Konsumenten entscheiden bei jedem Content den sie konsumieren ob sie es konsumieren wollen oder einfach ‘weiterswipen’. Deshalb sollte ein guter Marketer seinen Fokus auf das Creative, den Content legen und dort all seinen Effort reinstecken.

Und hier kommt Storytelling ins Spiel. Gutes Storytelling ist nämlich der Hebel, der dir zur Verfügung steht die Aufmerksamkeit von Konsumenten auf dich zu lenken. Wenn du es schaffst authentisch und konsistent deine Geschichten interessant zu erzählen dann werden die die Konsumenten ihre Aufmerksamkeit von sich aus schenken.

Du musst keine Plattform dafür bezahlen, dass dein Content an Menschen ausgespielt wird - der Algorithmus macht das automatisch.

Das wichtige bei guten Storytelling ist, dass du es schaffst deine Werte und Visionen beim Konsumenten ankommen und du sie emotional erreichst. So schaffst du es auch eine tiefe emotionale Bindung mit ihnen aufzubauen.

In meine Artikel über das Erstellen von effektiven Videos spreche ich ausführlicher darüber, wie du durch die richtige Sprache, die Sprache deiner Zielgruppe, es schaffst mit Videos den gewünschten Effekt zu erzielen.

Warum ist Storytelling wichtig für meinen Brandaufbau als Gründer?

Psychologische und emotionale Wirkung von Geschichten

Menschen sind von Natur aus Geschichtenerzähler. Geschichten bleiben im Kopf und Herzen der Menschen haften, weil sie emotionale Resonanz erzeugen. Wissenschaftliche Erkenntnisse haben gezeigt, dass unser Gehirn auf Geschichten anders reagiert als auf bloße Fakten und Daten. Geschichten aktivieren mehrere Bereiche des Gehirns und helfen dabei, Informationen besser zu speichern und Emotionen zu wecken.

Geschichten haben die Macht, komplexe Ideen einfach und verständlich zu machen, und sie schaffen eine emotionale Verbindung, die weit über das hinausgeht, was reine Fakten jemals erreichen könnten.

Der Wettbewerbsvorteil durch authentisches Storytelling

Mit einem Content Piece, das eine einzigartigen Geschichte erzählt, kannst du dich von der Konkurrenz abheben.

Kunden suchen heute nach mehr als nur Produkten oder Dienstleistungen; sie suchen nach Marken, die ihre Werte teilen und ihre Visionen verkörpern. Sie suchen nach ‘ihrem Tribe’, wie Seth Godin es sehr anschaulich in seinem Buch ‘Tribes” beschreibt.

Durch konsistentes und authentisches Storytelling schaffst du Vertrauen und Loyalität.

Authentizität ist der Schlüssel. Deine Geschichte muss echt und ehrlich sein. Kunden spüren, wenn eine Geschichte aufgesetzt oder manipulativ ist. Aber wenn deine Geschichte deine echten Werte und deine Vision widerspiegelt, werden die Kunden dies erkennen und schätzen.

Besonders nachhaltige Marken können von dieser Transparenz und Authentizität profitieren, da die Kunden die Geschichte hinter den Produkten und die Bemühungen, die in deren Herstellung geflossen sind, kennenlernen wollen.

Nachhaltigkeit und Storytelling: Eine perfekte Kombination

Schon oft habe ich mit Marken zusammengearbeitet, die für eine nachhaltige Mission antreten. Sie haben durch ihre tiefverankerte Mission eine besondere Geschichte zu erzählen.

Diese Mission gibt es potentiellen Kund:innen ein starken Identifizierungsgrund. Konsument:innen interessieren sich nicht nur für das Produkt selbst, sondern auch für die Werte, die dahinterstehen, und die Bemühungen, die unternommen wurden, um die Nachhaltigkeit zu gewährleisten.

Jedes Unternehmen ob mit einer Mission, die einen nachhaltigen Ansatz hat oder die auf anderen Werten basiert sollte aber solche Identifizierungsmarker setzen. Ich nenne das in meiner Arbeit mit Marken: den Brand-Core definieren. Es ist das Festhalten der Positionierung der Marke. Dieser Brand-Core ist die Basis für alles was im Bereich Marketing gemacht wird - ob Marketinginitiativen, die dem Aufbau der Marke dienen, Content der auf Social Media veröffentlicht wird oder auch Advertisement-Kampagnen oder Integrationen mit Influencern.

Wenn du noch keine klare Positionierung aufgeschrieben hast, sollte das der erste Schritt sein, bevor du deine nächste Marketing-Initiative startest! Hier mein Artikel zur Entwicklung einer starken Positionierung.

Praktische Storytelling Techniken aus der Filmindustrie für dein Startup

Wie entwickle ich fesselnden Content für mein Startup?

Erfolgreiches Storytelling ist mehr als nur das Erzählen einer Geschichte.

Es geht darum, Techniken zu nutzen, die deine Geschichte fesselnd und unvergesslich machen. Es geht um Attention Grabbing (Hooks, Titles, Thumbnails, usw.) und um Attention Retention sowie Conversions.

In der Filmindustrie werden solche Techniken seit Jahrzehnten perfektioniert, und viele davon lassen sich hervorragend auf dein Branding übertragen.

Wichtig sind dabei u.a. die Struktur deines Contents, die Authentizität deiner Charaktere und das visuelle Storytelling.

Diese Techniken helfen dir, deine Stories in Content so zu erzählen, dass sie ansprechend sind und tatsächlich von deinen idealen Kunden gerne konsumiert werden.

Storytelling Techniken und Ansätze

Eine der grundlegendsten Techniken ist die Drei-Akt-Struktur, die jede gute Geschichte in drei Teile unterteilt: Einführung, Konflikt und Auflösung. Diese Struktur hilft dir, deine Geschichte klar und spannend zu gestalten.

  1. Hook (Auf Social Media): Bevor du mit dem Erzählen deiner Story beginnst ist es wichtig den Konsument zu ‘hooken’. Verstehe die Hook als ein Versprechen, welches du dem Konsument machst: “Schenk du mir deine Aufmerksamkeit und ich erzähle dir eine Geschichte, die für dich interessant ist.”
  2. Einführung: Stelle die Charaktere und den Kontext deiner Geschichte vor. Wer bist du? Was macht deine Marke aus? Welches Problem möchtest du lösen?
  3. Konflikt: Erzähle von den Herausforderungen und Hindernissen, die du auf deinem Weg überwinden musstest. Diese Spannung hält die Aufmerksamkeit deiner Leser fest und macht deine Geschichte relevanter und authentischer.
  4. Auflösung: Beschreibe, wie du die Herausforderungen gemeistert hast und welche Ergebnisse du erzielt hast. Dies sollte eine inspirierende und motivierende Botschaft für deine Leser sein.

Ein weiterer wichtiger Ansatz ist die Charakterentwicklung. Dein Content sollte klar erkennbare Charaktere haben, die nicht Klischeebehaftet und oberflächlich sind, sondern… Menschlich eben! Zeige die menschliche Seiten deiner Marke, die Werte und Überzeugungen, die dich antreiben, die Fehler und die realen Aspekte. Menschen verbinden sich mit Menschen, nicht mit Unternehmen. Je menschlicher und nahbarer du deine Marke darstellst, desto stärker wird die Bindung zu deinem Publikum.

Anwendung auf deine Marke

Wie kannst du diese Techniken konkret auf dein Branding anwenden?

Beginne damit, die Reise deiner Marke zu dokumentieren. Teile die Höhen und Tiefen, die Erfolge und Misserfolge. Sei offen und ehrlich über deine Erfahrungen und zeige, wie du aus deinen Herausforderungen gestärkt hervorgegangen bist.

Nimm deine Kunden mit auf diese Reise. Zeige ihnen die Vision und die Werte, die hinter deiner Marke stehen. Verwende visuelles Storytelling, um deine Geschichte noch fesselnder zu machen. Bilder, Videos und Grafiken können helfen, deine Botschaft klarer und eindrucksvoller zu vermitteln.

Des Weiteren ist ein zweiter guter Ansatz, die Geschichten, die sich in der Welt deiner idealen Kund:innen abspielen, zu erzählen. Was erleben deine idealen Kund:innen? Was hält sie Nachts wach? Welche Successstories kannst du teilen? Potentiellen Kund:innen können sich mit diesen Stories am besten identifizieren und fühlen sich zugehörig: sie bauen eine Beziehung zu deiner Marke auf.

Attention Grabbing und Retention

Um die Aufmerksamkeit deiner Kunden zu gewinnen und zu halten, ist es wichtig, sowohl visuell als auch inhaltlich ansprechend zu sein. Nutze Hooks, interessante Titel und ansprechende Thumbnails, um die Neugier deiner Kunden zu wecken. Achte darauf, dass dein Content nicht nur informativ, sondern auch unterhaltsam ist. Nutze Spannung und Emotionen, um deine Kunden bei der Stange zu halten.

Conversion durch Storytelling

Das Ziel von Storytelling ist nicht nur, die Aufmerksamkeit deiner Kunden zu gewinnen, sondern sie auch zu einer Handlung zu motivieren. Sei es ein Kauf, eine Anmeldung zu deinem Newsletter oder die Teilnahme an einem deiner Events.

Durch authentisches und konsistentes Storytelling kannst du Vertrauen aufbauen. Dieser Vertrauensvorschuss hilft dir, wenn es darum geht deine Audience zu Fragen, ob sie den nächsten Schritt machen wollen.

Anwendung auf deine Marke

Nimm deine Kunden mit auf die Reise deiner Marke – Erzähle von den ersten Ideen, den Herausforderungen und Erfolgen sowie den wiederkehrenden Geschichten ihrer Welt.

Wenn du Herausforderungen haben solltest, welche Geschichten du in deinem Content erzählen solltest, schreib mir eine E-Mail und ich schicke dir einen Guide, mit dem du nie wieder ohne Ideen dastehen wirst.

Umsetzung und Integration in deine Marketingstrategie

Content-Strategie entwickeln

Um Storytelling effektiv in deine Marketingstrategie zu integrieren, brauchst du eine durchdachte Content-Strategie. Diese sollte klar definieren, wie du deine Geschichten auf verschiedenen Kanälen erzählst und sicherstellen, dass deine Botschaft konsistent und authentisch bleibt.

Wenn du genau erfahren möchtest, wie eine erfolgreiche Content Strategie aufgebaut ist, lese die meinen Ausführlichen Artikel dazu durch.

Wenn du auf der Suche nach einer Social Media Content Strategie bist, habe ich dir einen Guide geschrieben, bei dem ich erörtere, woran 93% aller Social Media Strategien scheitern. Wenn du die Prinzipien in diesem Artikel verstanden hast, wirst du nie wieder Ressourcen für Social Media verschwenden, die nicht deinem Brandaufbau dienen.

Storytelling auf Social Media

Social Media bietet eine ideale Plattform für den Brandaufbau durch Storytelling. Je nachdem welche Social Media Plattform du wählst, ist es wichtig sein Storytelling der jeweiligen Plattform anzupassen.

Bei Social Media Content ist es besonders wichtig, die Struktur des Storytellings so aufzubauen, dass der Content zuallererst die Aufmerksamkeit der Audience, durch eine gut geschriebene Hook oder einen Titel, eine Headline auf sich zieht. Außerdem ist es wichtig, dass der Content “snackable” bleibt und man den Konsumenten nicht mit zu viel Informationen und eine zu langwierigen Story verwirrt oder abschreckt.

Ein Post sollte lediglich eine Idee, ein Tipp, ein Handlungsstrang haben. Den größten Fehler, den man machen kann, ist dass man zu Vollständigkeit kommen möchte. Die Einzelteile der kompletten Marke setzt sich der Konsument dann schon selber zusammen.

Blogartikel und Videos als Storytelling-Formate

Längere Formate wie Blogartikel und Videos bieten die Möglichkeit, tiefere Verbindungen zu schaffen und umfassendere Geschichten zu erzählen. Hier sind einige Schritte, um diese Formate effektiv zu nutzen:

  1. Blogartikel: Mit ausführlichen Artikel, kannst du die verschiedenen Aspekte deiner Marke beleuchten. Verwende eine klare Struktur und unterteile den Text in leicht verdauliche Abschnitte, um das Lesen zu erleichtern. Integriere Bilder und Grafiken, um die visuelle Anziehungskraft zu erhöhen.
  2. Videos: Videos sind die optimale Möglichkeit deine Geschichten visuell und emotional ansprechend zu vermitteln. Achte auf die nötige Produktionsqualität aber vor allem auf eine ansprechende und packende Erzählweise. Gut ist es bei Video in Formaten zu denken und diese so zu entwickeln: Tutorials, Dokumentationen und Interviews oder auch reiner Entertainment Content. Wenn du noch nicht weißt, wie du mit Social Media Videos erfolgreich werden kannst, empfehle ich dir meinen Artikel dazu durchzulesen.
  3. Podcast: Das Format Podcast eignet sich hervorragend dazu tieferen Einblick in deine Philosophie und deine Marke zu geben. Überlege die, ob du intern die Ressourcen hast einen Podcast regelmäßig zu produzieren oder ob es sinnvoller ist, als Gast bei relevanten Podcasts aufzutreten.

Fazit

Du hast nun einen umfassenden Überblick darüber, wie mächtig Storytelling für den Aufbau deiner Marke sein kann.

Obwohl ich aus der klassischen Film- und Fernsehregie komme, habe ich auch lange Zeit gebraucht um wirklich die Stories meines Unternehmens zu konstant im Internet zu erzählen und Content daraus zu erstellen.

Aber ich kann die versprechen, es lohnt sich!

Ich kann dir als Tipp mitgeben: Sei mutig und kreativ, erzähle deine einzigartigen Geschichten und schaffe eine emotionale Verbindung zu deinen idealen Kund:innen.

Wenn du jedoch nach Unterstützung suchst, melde dich bei mir. Wir haben ein Brand Creator Coaching Programm, indem wir gemeinsam in Kohorten, Gründern & Unternehmern alles an die Hand geben damit sie regelmäßig Content erstellen und veröffentlichen können. Dadurch werden sie nicht nur immer besser darin mit Storytelling die Verbindung zu ihren idealen Kund:innen aufzubauen sondern sie werden automatisch als die Go-To Person wahrgenommen.

Jede Marke hat eine Geschichte. Es liegt an dir, sie so zu erzählen, dass sie unvergesslich wird!

Zusätzliche Ressourcen

Falls du noch tiefer in das Thema einsteigen möchtest, empfehlen wir dir, alle Bücher von Marty Neumeier, Besonders: "The Brand Flip", sowie Gary Vaynerchuks neuestes Buch: "Day Trading Attention: How to Actually Build Brand and Sales in the New Social Media World" zu lesen.

Diese Ressourcen bieten wertvolle Einblicke und praktische Tipps, um dein Storytelling und Branding weiter zu verbessern.

FAQs

Was ist der Unterschied zwischen traditionellem Marketing und Storytelling?

Traditionelles Marketing fokussiert sich oft auf die direkte Bewerbung von Produkten und Dienstleistungen durch Werbung und Verkaufsförderung. Storytelling hingegen nutzt Geschichten, um eine emotionale Verbindung zu einem Publikum aus idealen Kund:inenn aufzubauen. Es geht darum, die Werte, Visionen und menschlichen Aspekte deiner Marke zu vermitteln, um Vertrauen und Loyalität zu schaffen.

Wie finde ich die richtigen Geschichten für meine Marke?

Die richtigen Geschichten für deine Marke entsteht oft aus deinen eigenen Erfahrungen, Visionen und Werten. Denke darüber nach, warum du dein Unternehmen gegründet hast, welche Herausforderungen du und deine idealen Kunden überwunden haben und welche Werte in Vorstellungen ihr teilt. Diese persönlichen und authentischen Geschichten sind oft die wirkungsvollsten.

Wie kann ich sicherstellen, dass mein Storytelling authentisch ist?

Authentizität im Storytelling erreichst du, indem du ehrlich und transparent über deine Erfahrungen und Werte sprichst. Vermeide es, Geschichten zu erfinden oder zu übertreiben. Zeige auch die menschliche Seite deines Unternehmens, einschließlich Fehler und Lernprozesse. Authentische Geschichten werden von deinem Publikum als glaubwürdig und vertrauenswürdig wahrgenommen.

Welche Plattformen eignen sich am besten für Storytelling?

Storytelling kann auf verschiedenen Plattformen stattfinden, je nachdem, wo sich dein Publikum aufhält. Social Media Plattformen wie Instagram, Facebook und LinkedIn eignen sich hervorragend für visuelles und kurzes Storytelling. Für tiefere Einblicke und längere Geschichten sind Blogs und Videos auf YouTube ideal. Wähle die Plattformen, die am besten zu deiner Zielgruppe und deiner Markenbotschaft passen.

Wie messe ich den Erfolg meiner Storytelling-Strategie?

Den Erfolg deiner Storytelling-Strategie kannst du durch verschiedene Metriken messen. Dazu gehören Engagement-Raten (Likes, Shares, Kommentare), Reichweite und Impressionen, sowie Conversion-Raten (z.B. Anmeldungen zu deinem Newsletter oder Verkäufe). Qualitative Feedbacks, wie Kundenmeinungen und -bewertungen, sind ebenfalls wichtige Indikatoren für den Erfolg deines Storytellings: Führe dazu regelmäßige Interviews oder Umfragen durch.

Kann ich Storytelling auch für B2B-Marketing nutzen?

Unbedingt! Ja, Storytelling ist auch im B2B-Marketing sehr effektiv. Unternehmen im B2B-Bereich suchen ebenfalls nach authentischen und vertrauenswürdigen Partnern. Durch Geschichten, die die Werte, Visionen und Erfolgsgeschichten deines Unternehmens vermitteln, kannst du auch im B2B-Kontext eine starke emotionale Verbindung aufbauen und Vertrauen schaffen und deine Expertise zeigen.

AI als deinen persönlichen Assistenten einsetzen - Content Erstellen für Branding

Veröffentlicht
Jul 2024
Letztes Änderungsdatum
6.7.2024

Weitere Stories zum Thema:

Content Marketing

AI als deinen persönlichen Assistenten einsetzen - Content Erstellen für Branding